Bild Herren 2
Von links nach rechts: Alexander Jung, Trainer Dr. Christian Kopp, Christoph Wörner, Lawrence Hauck, Tim Krone, Matthias Schmitz, Heiner Südekum, Thorsten Sauther, Paul Höflich, Marcel Weiskopf, Niklas Löbs, Peter Horstmann, Marco Lahres, Luca Feßenmayr, Moritz Schäfer, Arne Wagenblatt, Co-Trainer Sven Tschitschmann, Kai Munzinger Es fehlen: Valentin Aigenseer, Dirk-Oliver Dralle, Lukas Graf

Trainingszeiten

Mittwoch, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr, Realschule Annweiler

Freitag, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr, Sporthalle West Landau

 

Spielplan

A-Klasse Herren 2

Kontakt

Trainer: Christian Kopp
E-Mail: herren-2@hsg-landau-land.de

Saisonbericht 2020/2021

Hallo Handball-Fans,

es geht wieder los!

7 Monate kein Handball! Diese Pause war für uns alle nicht einfach und umso mehr freuen wir uns auf den Start der neuen Saison.

Nach dem Weggang von Mustafa Kurt habe ich mich dazu entschieden, zur neuen Saison die Herren 2 der HSG zu übernehmen. Dies ist mir nicht schwergefallen, da ich mit dem Großteil des Teams schon zu Beginn meiner Trainertätigkeit in Landau erfolgreich arbeiten konnte. Zudem freut mich die Arbeit mit den jungen Spielern, die nun im Kader stehen. Nach den beiden letzten Jahren als Co-Trainer unserer Pfalzligamannschaft will ich jetzt wieder meine Vorstellungen mit einem jungen, erfolgshungrigen Team umsetzen.

Wir haben eine gute Mischung aus älteren, erfahrenen Spielern und ehemaligen A-Jugendlichen. Ziel wird es sein, eine auf die Spieler angepasste Spielkonzeption umzusetzen, in der unsere jungen Spieler gefördert und gefordert werden und die älteren Spieler ihre Erfahrung einbringen können. Gerade unsere Jungen sind ein wichtiger Teil der Zukunft unserer HSG. Durch die gegebenen Umstände wird dies sicherlich nicht leichter werden, da ich auf ein paar Stammspieler der letzten Jahre nicht oder nur sporadisch zurückgreifen kann. Umso mehr freut es mich, mit Sven Tschitschmann einen Co-Trainer an meiner Seite zu haben, der als ehemaliger Spieler des Teams noch näher dran ist. Sven wird sich vorwiegend um unsere Torhüter kümmern, die ein wichtiger Baustein für unseren Erfolg sein werden.

Die vergangene, verkürzte Saison war, rein vom Tabellenstand betrachtet, nicht sehr erfolgreich. Schaut man sich allerdings die Spiele genauer an, so sieht man, dass das Team durchaus mithalten konnte. Allerdings verlor man meist gegen Ende der Spiele den Anschluss. Daher wird es auch wichtig sein, dass wir eine Stabilität in unser Spiel bekommen, um Einbrüche zu minimieren.

In den nächsten Wochen bis zum ersten Rundenspiel werden wir endlich wieder in der Halle trainieren können. Das Ballgefühl, das Herantasten an die volle Belastung, vor allem der Schulter, die Laufwege und die Absprachen in der Abwehr werden dabei im Fokus stehen. Am Ende wollen wir mit einem schnellen und konzentrierten Spiel die nötigen Punkte holen. Welche Platzierung dabei herausspringen wird, ist schwer einzuschätzen. Wir wollen von den 9 anderen Teams in der Liga so viele wie möglich hinter uns lassen und den Klassenerhalt so schnell wie möglich sichern.

In der Theorie hört sich das alles sehr einfach an. Das Team wird allerdings Zeit brauchen, um das neue System zu verinnerlichen. Diese Zeit sollten die Jungs auch bekommen. Es wird sich am Ende für uns alle lohnen.

Unterstützen Sie die Jungs, falls möglich, vor Ort in den Hallen.

Mit sportlichem Gruß

Dr. Christian Kopp